Der Halbbart
von Charles Lewinsky
Der Sebi ist nicht gemacht für die Feldarbeit oder das Soldatenleben. Viel lieber mag er Geschichten. Im Jahr 1313 hat so einer es nicht leicht in einem Dorf in der Talschaft Schwyz, wo Engel kaum von Teufeln zu unterscheiden sind. Vom Halbbart, einem Fremden von weit her, erfährt er, was die Menschen im Guten wie im Bösen auszeichnet – und wie man auch in rauen Zeiten das Beste aus sich macht.
Hardcover
26.80 €
inkl. USt., ohne Versandkosten
gebundener Verkaufspreis
Lieferbar
ISBN: 978-3-257-07136-8
Verlag: Diogenes (Hauptverlag)
Veröffentlicht: 26.08.2020
Auflage: 2. Auflage
Seiten: 688 Seiten
Höhe: 18.00 cm
Breite: 11.00 cm
Gewicht: 498.00 gr
Sprache: Deutsch
Autorenporträt
Charles Lewinsky, 1946 in Zürich geboren, ist seit 1980 freier Schriftsteller. International berühmt wurde er mit seinem Roman ›Melnitz‹. Er gewann zahlreiche Preise, darunter den französischen Prix du meilleur livre étranger. ›Der Halbbart‹ war nominiert für den Schweizer und den Deutschen Buchpreis. Sein Werk erscheint in 14 Sprachen. Charles Lewinsky lebt im Sommer in Vereux, Frankreich, und im Winter in Zürich.
Rezension
  • »Der Halbbart ist ein neuer Lewinsky – und das reicht als Qualitätssiegel.« SonntagsBlick, Zürich
  • »So intensiv ist das Vergnügen, dass man gegen Ende immer langsamer liest, damit es nicht so bald vorbei ist.« Martin Oehlen / Frankfurter Rundschau
  • »Ein kluges wie vergnügliches Buch.« Roman Bucheli / Neue Zürcher Zeitung
  • »So wie Sebi nicht mehr aufhören kann zu erzählen, kann der Leser dieses Buches nicht mehr aufhören, ihm zu folgen, fast 700 kurzweilige Seiten lang.« Stuttgarter Zeitung
Verschlagwortung
Hardcover; Softcover; Deutsche Literatur; Belletristik; Schweiz; Erzählungen; Belletristik/Historische Romane; Mittelalter; Themen; Glaube; Junge; Stoffe; Aberglaube; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Erwachsenwerden; Motive; erste Liebe; Kloster; 14. Jh. (1300-1399 n. Chr.); Gewalttaten; Söldner; Heilige; Judenverfolgung; 14. Jh.; Schweizer Literatur; Schweizer Geschichte; Volksglaube; entspannen; Geschichtenerzähler; Schweizerdeutsch; Heranwachsen; Heiligenlegende; Geschichtenerzählen; Schweizer Autor; Kloster Einsiedeln; Eintauchen; Morgarten; Medizinalkräuter